Neues Veranstaltungsprogramm für den Sommer 2019

Das Veranstaltungsprogramm der Geschichts-Werkstatt für die kommenden Monate wurde fertig gestellt und wird den Mitgliedern in den nächsten Tagen per Post zugeschickt. Interessierte Nichtmitglieder können das Veranstaltungsprogramm u.a. im Stadtarchiv in Papierform erhalten oder in der Rubrik „Downloads/Links“ als PDF-Datei herunterladen. Besonders hinweisen wollen wir auf das „Geschichtsforum des Landkreises Schwäbisch Hall“ am Freitag, 26.… mehr

Neues Projekt der GeschichtsWerkstatt zur Nachkriegszeit

Am Donnerstag, 28. März 2019 fällt der „Startschuss“ für ein neues Projekt der GeschichtsWerkstatt. Unter dem Titel „1945-1948: Zwischen Stunde Null und Währungsreform“ soll es um die Nachkriegszeit in Schwäbisch Hall und der Region gehen. Hier sind viele Themen denkbar, etwa der Wiederbeginn des politischen Lebens, die Beseitigung von Kriegszerstörungen, die „Entnazifizierung“ und „Reeducation“, die… mehr

Die Geschichts-Werkstatt beteiligt sich am Schwerpunkt „80 Jahre Reichspogromnacht 1938-2018“

Der reichsweite  Pogrom vom 9./10. November 1938 markiert den Übergang von der Diskriminierung deutscher Juden durch das NS-Regime zur systematischen Verfolgung, die drei Jahre in die massenhafte Ermordung mündete. In Schwäbisch Hall verwüstete ein nationalsozialistischer Mob den jüdischen Betsaal in der Oberen Herrngasse, steckte die Synagoge in Steinbach in Brand und misshandelte jüdische Mitbürger. Neben… mehr

Jahreshauptversammlung der „Geschichts-Werkstatt“ am 11. Juli 2018

Alle Mitglieder der „Geschichts-Werkstatt“ sind herzlich zur Jahreshauptversammlung am Mittwoch, 11. Juli 2018, ab 19:30 Uhr im Sophie-Scholl-Gemeindezentrum Teurershof eingeladen. Im Anschluss folgt ein Kurzvortrag von Dr. Karin Eißele-Kraft über „Aktuelles aus den Bereichen ‚Bürgerschaftliches Engagement‘ und ‚Städtepartnerschaften‘. Eine schriftliche Einladung wurde bereits verschickt.… mehr

Neues Buch „Migrationen“ am 14. Juni 2018 vorgestellt

Am 14. Juni 2018 wurde das neue Buch der „Geschichts-Werkstatt“ im Haus der Bildung vorgestellt. Der Band behandelt auf 404 Seiten die Geschichten und Geschicke von Menschen, die nach Schwäbisch Hall kamen, um hier zu leben und die von Personen, die die Stadt verließen, um anderswo neu anzufangen. Themen sind z.B. Gesellen, die auf ihren… mehr

Termin für Buchvorstellung „Migrationen“ steht!

Für den Donnerstag, 14. Juni 2018, 18 Uhr, ist die  Vorstellung des neuen Buchs „Migrationen“ im Haus der Bildung geplant. Der über 400 Seiten umfassende Band enthält verschiedene Beiträge rund um das Thema Zuwanderung und Auswanderung . Sie befassen sich u.a. mit den Themen Handwerkerwanderungen, Bürgeraufnahmen in der Reichsstadt Schwäbisch Hall, Salzburger Emigranten, wandernden Hausierhändlern… mehr

Jahreshauptversammlung der Geschichts-Werkstatt am 12. Juni 2017

Im Vergleich zur Haller Michaelskirche ist die Geschichts-Werkstatt Schwäbisch Hall noch blutjung. Am 12. Juni 2002 erblickte der Verein das Licht der Welt, und somit konnte er in diesem Jahr sein 15-jähriges Jubiläum begehen. Die Jahreshauptversammlung wurde darum zum Anlass genommen, die Gründungsmitglieder zu ehren. Die Geschichts-Werkstatt, Förderverein des Stadtarchivs und Kreisarchivs Schwäbisch Hall, blickte… mehr

Arbeit an Ortsgeschichte Enslingen schreitet voran

Die Arbeiten an der geplanten Ortsgeschichte von Enslingen schreiten voran; mehrere Beiträge wurden bereits fertig gestellt. Ergebnisse der Nachforschungen stellen Liselotte und Hermann Kratochvil am 23. September 2017 im Rahmen einer Führung in Enslingen vor (siehe auch unter Programm).… mehr

Erfassung der Ladengeschäfte in der Innenstadt für das Häuserlexikon

Elvira Probst-Lipski hat ein Projekt zur Erfassung der Ladengeschäfte in der Innenstadt in den 1960er und 1970er Jahren angeregt. Dafür wären die Adressbücher der Zeit auszuwerten. Die Ergebnisse könnten im Häuserlexikon präsentiert werden. Frau Probst-Lipski würde gerne noch einige Mitstreiter/innen finden, die sich bei ihr melden können: Elvira Probst-Lipski, Hagenbacher Ring 80, 74523 Schwäbisch Hall,… mehr

Erste Ergebnisse des Projekts „Ortsgeschichte Steinbach“

Bei mehreren Vorträgen und Führungen, die im Lauf des Jahrs 2017 stattfinden werden, werden erste Ergebnisse des Projekts „Ortsgeschichte Steinbach“ vorgelegt: Der Samenbau von 1705 bis heute, Führung und Vortrag von Thomas Helmle, 03.05.2017 Von der Bildersteige, einer alten Pfarrchronik, der Engelsburg und drei alten Friedhöfen, Vortrag von Günter Albrecht, 31.05.2017 Steine sind das Gedächtnis… mehr